Schloss Gripsholm Open today 12.00-15.00

Schloss Gripsholm

Die Wasaburg Gripsholm beherbergt eine vierhundertjährige Geschichte. Hier finden sich die besten Beispiele an Gemächern aus der Zeit der Wasakönige und eines der am besten erhaltenen Theater Europas aus dem 18. Jahrhundert. Zu den Höhepunkten gehört auch die staatliche Porträtsammlung: Schwedens berühmte Gesichter sind auf Gripsholm zu sehen.

Das Schloss wurde auf Initiative Gustav Wasas im 16. Jahrhundert erbaut. Hier befinden sich gut erhaltene Räume aus dieser Epoche. Das berühmteste ist das Zimmer des Herzogs Karl.

Zu den Sehenswürdigkeiten zählt auch das Theater Gustavs III., der dies als Theaterkönig in einem der runden Renaissancetürme des Schlosses einrichten ließ.

Das Schloss Gripsholm ist international für seine große Porträtsammlung - Staatliche Porträtsammlung Schwedens - bekannt. In ihr enthalten sind Porträts bedeutender Personen von Gustav Wasas Tagen bis zu unserer heutigen Zeit.

Durch die Nähe zum Naturreservat Hjorthagen Gripsholm (Hirschgehege) und zur Kleinstadt Mariefred mit Geschäften, Cafés, Restaurants ist Gripsholm ein beliebtes Ausflugsziel.

Foto: Raphael Stecksén

Visit us

Guided tours Open today 12.00-15.00

You can walk around Gripsholm Castle yourself, but taking a guided tour can make your visit extra special.

Read more
Childrens Gripsholm Open today 12.00-15.00

Dungeons, armouries, canons, a stuffed lion. Hundreds of portraits, following you with their eyes down the winding corridors... bring you...

Read more

Discover more at Schloss Gripsholm

Räumlichkeiten des Schlosses Open today 12.00-15.00

Das Schloss Gripsholm beherbergt vier Jahrhunderte an Einrichtungen und Kunst. Das Schloss wurde im 16. Jahrhundert ausgebaut und war zu ...

Read more
Schloss Gripsholm: Geschichte Open today 12.00-15.00

Königliche Familienstreitigkeiten, prachtvolle Weihnachtsfeiern von Gustav III. und Gustav Wasas eigene Heimatburg. Auf Gripsholm mangelt...

Read more

Customer service

Opening hours: Open today 12.00-15.00

FAQ

More FAQ